Musik aus dem Netz / streamripper

Willkommen!
User avatar
Rava
Contributor
Contributor
Posts: 1319
Joined: 11 Jan 2011, 02:46
Distribution: Porteus 3.1.0 x86-64 XFCe
Location: Germany

Re: Musik aus dem Netz / streamripper

Post#16 by Rava » 30 Oct 2015, 16:23

Du meinst, anstatt sich auf der Arbeit mit irgend einem Mist auseinander setzten zu müssen, kann man sich jetzt freiwillig einen Mist antun mit zickiger Software? :D
Cheers!
Yours Rava

donald
Full of knowledge
Full of knowledge
Posts: 1120
Joined: 17 Jun 2013, 13:17
Distribution: Porteus 3.2.2 XFCE 32bit
Location: Germany

Re: Musik aus dem Netz / streamripper

Post#17 by donald » 31 Oct 2015, 10:51

^
naja, macht schon Spaß Probleme zu lösen...,aber manchmal will ich einfach nur
die Dinge (Arbeit/Aufgaben) erledigen können ohne den halben Tag mit googeln usw
zu verplempern um Irgendwas zum Laufen zu bringen.

Jetzt aber zu mp3splt:
(jaja in xfce 3.1, nich' 2.0...aber 32 bit..)

1)Pakete von slackonly -- funzt nicht -> error: no plugin matches the file..
2)Download mp3splt via USM (491,5kB) funktioniert..ich habe latürnich nicht
alle funktionen getestet,nur eine..

Code: Select all

guest@porteus:~$ mp3splt -S 2 /home/guest/Music/1.mp3
mp3splt 2.6 (20/07/13) - using libmp3splt 0.9.0
	Matteo Trotta <mtrotta AT users.sourceforge.net>
	Alexandru Munteanu <m AT ioalex.net>
THIS SOFTWARE COMES WITH ABSOLUTELY NO WARRANTY! USE AT YOUR OWN RISK!
 Processing file '/home/guest/Music/1.mp3' ...
 info: file matches the plugin 'mp3 (libmad)'
 info: MPEG 1 Layer 3 - 44100 Hz - Joint Stereo - 128 Kb/s - Total time: 5m.05s
 info: starting 'split in equal tracks' mode
   File "/home/guest/Music/1_00m_00s__02m_32s_59h.mp3" created 
   File "/home/guest/Music/1_02m_32s_59h__05m_05s_16h.mp3" created
 split in equal tracks ok
WARNUNG
Weil ich schon mal dabei war habe ich auch die GUI version ausprobiert
(mp3splt-gtk via USM), haut lauter zeugs --"dependencies"-- mit rein ->16MB<-
und nach der aktivierung geht gar nichts mehr wie es soll..lol..nicht
mal Audacious will starten...kein Kommentar..

User avatar
Rava
Contributor
Contributor
Posts: 1319
Joined: 11 Jan 2011, 02:46
Distribution: Porteus 3.1.0 x86-64 XFCe
Location: Germany

Re: Musik aus dem Netz / streamripper

Post#18 by Rava » 31 Oct 2015, 18:42

donald wrote:2)Download mp3splt via USM (491,5kB) funktioniert..ich habe latürnich nicht
alle Funktionen getestet,nur eine..
Noch einer der noch das Urzeiten-Online "latuernich" verwendet. *high fives*[
Hmmmm interessant, sollte ich wohl dem Bug Report beifügen.

Nur leider funzt USM bei mir nicht, keine Ahnung warum nicht, bei einem frischen System ohne meine Anpassungen funzt USM. Und ich habe keine Datei in meinen Anpassungen die USM stören sollte. Theoretisch... :%)
donald wrote:kein Kommentar..
Dito... Gut das man ein Live System wie das unsere mit keiner installierten Software kaputt machen kann. Falls nix hilft, halt neu starten, habe ich aber noch nie gebraucht wegen einem buggy Programm, deactivate hat immer gereicht.

... Grade hat ein Stream von laut.de lauter Aussetzer böse Knackser. Ich denke das da was mit dem Netzwerk nicht klappt... Nicht der streamripper gab die Knackser wieder, sondern der parallel laufende mplayer. Muß mal den mp3 stream selbst anhören um zu wissen ob der auch "verknackst" ist...
Cheers!
Yours Rava

User avatar
Rava
Contributor
Contributor
Posts: 1319
Joined: 11 Jan 2011, 02:46
Distribution: Porteus 3.1.0 x86-64 XFCe
Location: Germany

Re: Musik aus dem Netz / streamripper

Post#19 by Rava » 31 Oct 2015, 19:06

UUuuupdate!

Ich sag Dir, Porteus rockt!
Ich habe USM geupdated, und jetzt auf einmal klappts doch mit den downloads, vorher hat er mir immer Ergebnisse einer Suche angezeigt, aber nie wenn ich ein Paket downloaden wollte. Dann hat er das grade gefundene Ergebnis als "nothing found for" oder so abgetan... (siehe meinen alten Bugreport im USM bug thread)

Und ja, mit den nun 3 Paketen über USM funzt nun auch der mp3splt. Das Modul das funzt heißt jetzt eben mp3splt-2.6.2+libmp3splt-0.9.2+libid3tag-0.15.1b-x86_64.xzm :Yahoo!:
Cheers!
Yours Rava

User avatar
Rava
Contributor
Contributor
Posts: 1319
Joined: 11 Jan 2011, 02:46
Distribution: Porteus 3.1.0 x86-64 XFCe
Location: Germany

Re: Musik aus dem Netz / streamripper

Post#20 by Rava » 03 Nov 2015, 22:53

Nun rate doch mal was den letzten Porteus Crash bei mir verursachte? Ich habe 4 Netzstreams aufgenommen, und von anfangs 1,3 GB freien Platz auf der RAM-Disk (bei Always Fresh mode) waren es dann noch ~300 MB, bevor ich einen (diesmal einzelnen) Radio-Stream weiter aufnehmen ließ...

Was nebenbei nicht zickte war während einem aufgenommenem stream den Porteus Rechner in Suspend zu schicken. Der Stream / diemp3 brach dann latuernich ab, und die neue als Port wieder oben war und Netzwerk wieder lief wurde verworfen, aber ansonsten lief die Aufnahme weiter, sowie man es sich wünschen würde. Streamripper ist, so weit ich das sagen kann,schon ein tolles Proggi. Danke vielmals das Du mich daraufhin gewiesen hast. :friends:

Und dann ging eben nur noch der REISUP... Genau genommen hat ja "RE" gereicht, mit gekilltem X, und in der virtuellen Konsole hätte ich mit mplayer ja alle Lieder mir anhören können und auf Festplatte kopieren was ich behalten wollte... war mir aber zu nervig, und ich brauchte eben ASAP ein laufendes Palemoon-Fähiges + Alpine fähiges Porteus.
Alpine geht ja in der Konsole <B , deswegen ist es ja so flink. Aber X und Palemoon wären mit der vollen RAM Disk eher nicht gelaufen...
Darum habe ich einfach alles aufgenommene, was ich noch nicht kopiert hatte, verworfen. Egal, irgendwo auch eine Lernerfahrung... bzw Frage von Priorität....

__________________________________

Das erinnert mich, das Porteus das besser monitoren sollte, war nicht mein erster Crash wegen "vollgemüllte" RAM Disk, und bei Always Fresh mode (was ja einige nutzen) heißt das immer: System friert ein, RE(ISUP) von Nöten.

Denkst Du das sollte ich als Vorschlag erwähnen, das Porteus das monitoren sollte und akustisch und per Konsolen-Warnung sowie als Warnfenster unter X den Nutzer alarmieren sollte, wenn weniger als... 50 MB auf der RAM Disk frei ist. Oder 20 MB? Oder 70 MB?

Was hältst Du von der Idee? :)
Cheers!
Yours Rava

donald
Full of knowledge
Full of knowledge
Posts: 1120
Joined: 17 Jun 2013, 13:17
Distribution: Porteus 3.2.2 XFCE 32bit
Location: Germany

Re: Musik aus dem Netz / streamripper

Post#21 by donald » 04 Nov 2015, 01:25

Also ich habe mir ja angewöhnt alles, aber auch wirklich alles, außerhalb vom Porteus
Dateisystem zu speichern. Im "home" Ordner sind nur noch .conf Files sonst nix.
Auf der ersten Partition sind boot,porteus,(lost+found), und ein Ordner "storage".
Da wandert erstmal alles rein, auch die gerippten streams. -d /path/
(so bleibt auch der changes Folder relativ klein.)

Wenn ich dann mal Zeit habe, wird aussortiert, was gelöscht wird und was bleiben darf.
Was bleiben darf wird dann auf der 2. Partition "Lager" fein säuberlich abgelegt
und einsortiert..hihi..nein, ich bin kein Beamter..lol
--------------------------------------------------------------------------------
--> ram monitoren <--
Ich kann mich da nicht so recht entscheiden ob ja oder nein.
Einerseits kann es ja nicht schaden, außer das noch ein Prozess mehr läuft und
Ressourcen belegt, andererseits scheinen die Progs die bei mir laufen den Speicher
ganz ordentlich zu verwalten -- ist noch nie vollgelaufen und das bei nur 2GB Ram.

Und im Moment ist es glaub' ich auch nicht so günstig damit rauszukommen..die halbe
Kerntruppe ist ja ganz hin und weg mit "nemesis" beschäftigt.
...und ich darf nicht mitspielen weil 64 Bit only... :cry:

User avatar
Rava
Contributor
Contributor
Posts: 1319
Joined: 11 Jan 2011, 02:46
Distribution: Porteus 3.1.0 x86-64 XFCe
Location: Germany

Re: Musik aus dem Netz / streamripper

Post#22 by Rava » 04 Nov 2015, 01:46

Tja, und ich hab mir zwar Nemesis schon gesaugt, aber kam noch nicht dazu es auch mal auszuprobieren... :cry: :P
Cheers!
Yours Rava

donald
Full of knowledge
Full of knowledge
Posts: 1120
Joined: 17 Jun 2013, 13:17
Distribution: Porteus 3.2.2 XFCE 32bit
Location: Germany

Re: Musik aus dem Netz / streamripper

Post#23 by donald » 10 Nov 2015, 14:19

Und hier eine ganz brauchbare Audio-Player Alternative (Deadbeef)

Info
https://wiki.ubuntuusers.de/DeaDBeeF
screenshots
http://deadbeef.sourceforge.net/screens ... shots.html
Download
http://deadbeef.sourceforge.net/download.html

User avatar
Rava
Contributor
Contributor
Posts: 1319
Joined: 11 Jan 2011, 02:46
Distribution: Porteus 3.1.0 x86-64 XFCe
Location: Germany

Re: Musik aus dem Netz / streamripper

Post#24 by Rava » 10 Nov 2015, 15:01

^
Wäre das was für die nächste XFCe Version von Porteus? Oder für Nemesis? Wie ist es mit Dependencies? Braucht das nix, oder wenig, oder viel?

Also mit "nix" meine ich, wenn eben Standard XFCe oder LXQT Porteus schon läuft, und es außer seine Binaries und evtl. eigenen Libs nix braucht.
Cheers!
Yours Rava

donald
Full of knowledge
Full of knowledge
Posts: 1120
Joined: 17 Jun 2013, 13:17
Distribution: Porteus 3.2.2 XFCE 32bit
Location: Germany

Re: Musik aus dem Netz / streamripper

Post#25 by donald » 10 Nov 2015, 15:37

Tja, ich war 'mal wieder auf der Suche nach Ersatz für Foobar2000..
...nicht wirklich etwas gefunden.

Deadbeef klingt irgendwie besser als Audacious, darum darf er erstmal
bleiben...mal sehen...

Ich hab' mich mit der älteren version-,(0.4.4 auf der Dl-seite ganz unten 32bit),
begnügt. (slack package)> convertiert > aktiviert..läuft.

Die neuere Version 0.6.2, (kann mehr, vor allem Design mäßig), habe ich als
"static build" ausprobiert > runterladen > entpacken > starten, bringt alles mit.
(libs + plugins usw).
Was passiert wenn man es selbst kompiliert...weis ich nich'..is' wie immer => ÜBERRASCHUNG!!

Selbst der "alte" spielt Streams ab.
Muss man bei laut.fm (+Sender) runterscrollen und den Link nehmen der auf *.m3u endet dann klappt's.

Post Reply